Eiche

Raumkonzepte, Büro

Curvér Immobilien & Treuhand

Die Herausforderung:

 

Das Mietobjekt war ein Altbau mit dunklem Holz, dunklen Teppichen und altem Parkett. Gewünscht waren ein freundlicheres und einladendes Ambiente. Es soll modern und trotzdem professionell wirken. Zudem sollte das Büro aussen mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Da es ein Mietobjekt bleibt, wurde der Eingriff und somit auch das Budget tief gehalten.

Die Idee:

 

Da wir keinen Bodenbelag entfernen durften, mussten wir improvisieren. Wir haben uns für einen dunklen Teppich und hellere Farbtöne für Wände und Möbel entschieden. Die eher kleinen Räume wollten wir schlicht halten um jeweils die Funktion im Raum ins Zentrum zu stellen.

Die Realisierung:

 

Ein Teppich deckt den alten Plattenboden ab. Die Sockelleisten wurden mit Wandfarbe angemalt. Warme Eiche wurde bei der Theke eingesetzt. Anthrazit und Eiche, mit einem hellen Schlammton an der Wand kombiniert, bringen Wärme, Zeitlosigkeit und doch einen Hauch Modernität in das Büro. Die heimischen Bergbilder an den Wänden geben den Weitblick und die angenehme Symbolik für Vertrauen und Standhaftigkeit.

Mit den kontrastierenden Altholzmöbeln im Sitzungszimmer und im Empfang bringen wir unseren Neo-Alpinstil ins Spiel.

Die Beleuchtung war extrem wichtig. Um auch im Budget zu bleiben verwendeten wir die Infinito von Davide Groppi, welche 12 Meter über den Bürotischen mit 12 500 Lumen dimmbaren LEDs schwebt und somit ein angenehmes Grundlicht ausbreitet. Nähe Bürotisch werden punktuelle Lichtquellen eingesetzt, die optisch eher im Raum verschwinden sollen.